07.

Jul

2015

Unser bisher wärmstes Sommerfest
Aktuelle Meldungen

Bei sonnigen 38 Grad fand unser bislang wärmstes Sommerfest am 04.07.2015 statt. Dennoch war das Interesse an unser Arbeit sehr groß. Dies bewiesen uns die vielen Gäste.

 

Neben den traditionellen Trödel- und Losständen, wobei bereits eine Stunde vor dem Ende schon 300 Lose veräußert waren, konnten sich unsere kleinen Gäste auch wieder beim Malen und Enten-Angeln erfreuen. Für unsere tierischen Besucher haben wir natürlich viele sowohl Wassernäpfe als auch Wasserbecken aufgestellt. Im doch recht kühlen Tierheim gab es eine große Auswahl an selbstgebackenen Kuchen. Aber auch herzhafte vegetarische und vegane Köstlichkeiten standen für unsere Besucher neben diversen Getränkeangeboten bereit. Als besonderes Highlight wurden unsere Gäste in diesem Jahr von 4 Helfern, die sich als Katzen verkleidet und geschminkt haben, empfangen und mit Fragen sowie Rätselspaß zum Mitmachen animiert.

 

Vor allem bestand das Interesse jedoch an unseren Tieren. Zum Tag des Sommerfestes waren 39 Kleintiere bei uns. Auch das Hundehaus, für welches wir übrigens einen Tag zuvor die veterinäramtliche Genehmigung erhielten, konnte besichtigt werden. Nun sind alle rechtlichen Grundlagen geschaffen und wir können in den nächsten Tagen öffnen:)

 

Natürlich informierten wir an einem Infostand auch über unsere Arbeit und gaben Tipps und Infos zur Haltung von Kleintieren weiter. Zugleich machten wir hier auch auf ein dringend benötigtes Fahrzeug aufmerksam. Mit der Inbetriebnahme des Hundehauses können wir leider, auch aus Sicherheitsgründen, Tierarztfahrten usw. nicht mehr mit den privaten Fahrzeugen stämmen. Wir hoffen, dass wir noch einige Sponsoren finden können, die uns so den großen Traum erfüllen.

 

Es freute uns besonders, dass mit dem Kaninchenschutzverein auch ein weiterer Verein auf seine Arbeit aufmerksam machen konnte.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf unsere nächste große Veranstaltung, die Tierweihnacht im Dezember, und hoffen auf ein ebenso großes Interesse an unserer ehrenamtlichen Arbeit.