22.

Sep

2016

Abgabehündin - 52
vermittelte Tiere
Geschrieben von: Vivien M.   
b_280_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20160921-wa0019.jpg
b_280_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20160921-wa0016.jpg
b_280_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20160921-wa0017.jpg
b_280_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20160921-wa0018.jpg

seit dem 21.09.2016 bei uns

Flocke ist eine 4 Jahre junge, hübsche Boxer-Mix-Hündin, die in ihrem bisherigen Leben leider noch nicht viel gelernt hat. Flocke ist noch leicht untergewichtig, hat aber schon gut zugenommen und wird von uns weiterhin gepäppelt, bis sie ein angemessenes Endgewicht erreicht hat. Die weiße Schönheit bleibt nicht gern allein und ist mit Artgenossen nur bedingt verträglich.

Mit Außenreizen wie Autos, Fahrrädern, Kinderwagen, Joggern etc. ist die junge Hündin völlig überfordert und reagiert aggressiv-unsicher. Gegenüber Menschen, die sie kennt, ist Flocke eine sehr süße, verspielte, anhängliche Hündin, die jedoch vor Männern zunächst Respekt hat. Im alkoholisierten Zustand sollte man sich ihr aber keinesfalls nähern, hier hat die Hündin offenbar bereits schlechte Erfahrungen gemacht. Auf fremde Personen außerhalb ihres Territoriums reagiert sie zunächst skeptisch bis aggressiv. Flocke benötigt einen erfahrenen Führer, welcher ihr die Welt zeigt und ihr Verhalten mit ruhiger, liebevoller aber konsequenter Führung zu handhaben weiß.

Die Hündin ist somit kein Anfängerhund, wird nicht zu Familien mit Kindern oder in die Innenstadt vermittelt und sollte als Einzelhund gehalten werden. Der Besuch einer Hundeschule ist für Flocke Pflicht, damit sie lernt, dass nicht grundsätzlich alles Fremde schlecht ist. Wir wünschen uns für Flocke ein aktives aber eher ländlich gelegenes, mit schwierigen Hunden erfahrenes neues Zuhause, in dem sie ihre eigentlich zuckersüße Persönlichkeit artgerecht entfalten kann.


und was ist seit dem passiert ?

Update 19.01.2017
Flocke wurde vermittelt.