06.

Okt

2016

Fundkater - 1763
vermittelte Tiere
Geschrieben von: Vivien M.   
b_280_0_16777215_0___images_stories_tiere_1763_leo.jpg

Leo ist seit dem 06.10.2016 bei uns, er wurde in Falkensee (Leipziger Straße 71) gefunden, kastriert, ca. 4 Jahre alt, sehr lieb, silber-getigert

Leo wurde gefunden, wie er offensichtlich auf der Suche nach Futter und menschlicher Nähe und Wärme herumirrte. Er ist ein ganz besonderer Kater, der mit großen Kulleraugen staunend in die Welt schaut und ebendieselbe auch gerne erkunden möchte.

Das geht natürlich nicht, wenn Leo-Löwe im Arm gehalten wird, er mag lieber selbstständig schauen, was es zu entdecken gibt. Nichtsdestotrotz genießt er es, während seiner Erkundungsgänge ausgiebig gekrault zu werden, da gibt der Hübsche sofort Köpfchen und schnurrt mit tiefstem Katerbass.

Was den süßen Leo so besonders macht ist nicht nur seine Liebenswürdigkeit, sondern auch sein einzigartiges Aussehen - er scheint mehrere Rassen in sich zu vereinen, wir konnten uns aber noch nicht richtig einigen, wer bzw. was da alles beteiligt war. Körperbau und ein paar Fellstellen deuten auf Maine-Coon hin, andere Fellregionen sowie das Gesichtchen wiederum auf eine British-Kurzhaar, Augen, Nasenspiegel und Zeichnung auf Bengalen und eine Hauskatze ist bestimmt auch mit dabei.

Unser Löwenkönig ist also eine richtige Wundertüte, was natürlich nicht für sein liebenswertes Wesen gilt.

Da sich der wunderschöne Kater bis vor Kurzem noch in der Quarantäne befand, wissen wir noch nicht, ob und wie er mit anderen Katzen zurechtkommt.

Dann wünscht er sich als neues Zuhause eine große Wohnung, in der er auf Entdeckungsreise gehen kann. Ein evtl. vorhandener Balkon/Terrasse muss dann vernetzt bzw. katzengerecht gesichert sein.


und was ist seit dem passiert ?

Update 13.11.2016
Leo wurde vermittelt.