04.

Jan

2017

Garcon
vermittelte Tiere
Geschrieben von: Vivien M.   
b_280_0_16777215_0___images_stories_tiere_k-collage_garcon.jpg

EKH, männlich, kastriert, geboren 2015, Wohnung mit gesichertem Balkon, FIV positiv, im Tierheim Pforzheim seit 15.07.2016

Hallo du da draußen, ja genau du!

Ich bin Garcon und suche ganz dringend mein eigenes Zuhause. Gemäß meinem sehr selbstbewussten Naturell nehme ich die Sache hier mal selbst in die Hand und stell mich vor: Jetzt bin ich schon seit Juli ´16 im Tierheim und kann es noch immer nicht verstehen. Leider können meine Pfleger nicht viel zu meiner Herkunft sagen, da ich gefunden wurde und bis heute nicht mehr abgeholt worden bin. Vielleicht liegt es daran, dass ich nicht der Einfachste bin. Also ich selbst finde das natürlich nicht so, aber irgendwas muss ja dran sein, wenn meine Pflegemamis sagen ich hätte nicht mehr alle Latten am Zaun. Okeee ich gebe ja zu, manchmal kommt es so über mich. Das liegt aber einfach daran, dass mir so furchtbar langweilig ist!! Ich bin eben ein echter Rabauke! Aber wenn du mir deutlich machst, dass ich übertreibe, dann lass ich da schon mit mir reden. Ich muss einfach noch etwas rausfinden, wie ich mit den Menschen umgehen soll, die sind immer so zimperlich…

Zur Zeit wohne ich bei einer meiner Pflegerinnen und ich muss sagen, es macht mir immer noch riesig Spaß, die Menschen zu ärgern, allerdings habe ich festgestellt, dass es auch echt toll ist, wenn jemand da ist, mit dem man Schmusen kann. Außerdem geben die Menschen wirklich vorzügliche Spielgefährten ab, vor allem weil sie sich immer so witzige Spiele ausdenken, wie zum Beispiel FANG-DEN-BESEN oder ABSPÜLEN. Meine Pflegerin kennt mich nun ganz gut und bestätigt, was ich schon immer gesagt hab: Ich bin echt ein Lieber und ein klasse Mitbewohner, mit dem man immer einiges zu lachen hat!

Nun ja das andere Problem das ich habe, für das kann ich wirklich nichts...WIRKLICH! Die haben letztens gemeint sie müssten mich ärgern und mir von meinem Blut klauen. Das machen die wohl bei jedem so. Bei der Untersuchung kam raus, dass ich FIV-Positiv bin. Ich merke davon gar nichts, aber jetzt kann ich wohl nicht mehr draußen herum räubern und die Nachbarschaft unsicher machen, obwohl ich das doch so gerne gemacht habe… Daher brauche ich unbedingt eine große Wohnung und einen gesicherten Balkon, sodass ich so viel Action wie möglich bekomme. Denn wenn ich meine fünf Minuten hab, dann leg ich schon ordentlich los. Ich hoffe, ich finde einen Menschen der Spaß daran hat, mich durch die Wohnung toben zu sehen, gerne mit mir spielt, aber auch ausführlich schmust. Du musst aber auch wissen, dass ich schon ein sehr selbstbewusster Kerl bin. Meine Pflegerin sagt, ich müsste noch ein bisschen lernen, wie man sich in einer Wohnung zu verhalten hat. Dabei sind doch Küchentisch und Anrichte so tolle Ausgucke??!! Die spinnen halt schon etwas die Menschen… Seit neustem liebe ich es nachts mit im Bett zu schlafen, hoffentlich darf ich das auch bei dir! Im Gegenzug passe ich auf, dass dir die Monster unterm Bett nichts tun - an mir kommt nämlich so schnell keiner vorbei ;).

So, jetzt hast du mal einen kleinen Einblick in mein Leben bekommen. Ich hoffe sehr, dass du mich mal besuchen kommst und dir selbst ein Bild von mir macht. Und wie gesagt, wenn man mich kennenlernt, merkt man, dass ich einfach nur viel Blödsinn im Kopf hab und dabei vielleicht etwas zu übermütig werde, es aber nie böse meine!

Dann noch einen schönen Tag und bis bald
...euer Liebhaberstück Garcon.

PS: Bei Interesse am besten ganz schnell an das Tierheim Pforzheim: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. wenden :)!


und was ist seit dem passiert ?

Update 23.03.2017
Garcon hat ein neues Zuhause gefunden.