31.

Aug

2017

Fundkater - 1963
vermittelte Tiere
Geschrieben von: Vivien M.   
b_280_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20170905-wa0013-2.jpg
b_280_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20170905-wa0014.jpg
b_280_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20170831-wa0010.jpg

Knut wurde am 31.08.2017 in Falkensee (Humboldtallee) gefunden, nicht gechipt, ca. im Juni 2015 geboren, schwarzer Europäisch Kurzhaar

Knut tut gut!

Unser Knut ist ein Riesenkater, der verschmuster nicht sein könnte. Sobald einer unserer liebevollen Pfleger sein Zimmer betritt ist der rabenschwarze Schnurrer zur Stelle, streicht um die Beine, köpfelt und verlangt vehement Streicheleinheiten. Auf dem Arm oder Schoß fühlt sich Knut sichtlich wohl und genießt es sehr, gekrault und bekuschelt zu werden. Wenn es ihm dann irgendwann zuviel wird, verteilt er – allerdings ganz sanfte – Liebesbisse. Man mag auch gar nicht aufhören zu streicheln bei dem seidenweichen Samtfellchen von Knut.

Und wer nun meint, alle schwarzen Katen sähen gleich aus, der hat unseren Knut noch nicht gesehen. Einerseits sehr imposant durch seine Größe hat er noch mehr Merkmale, die ihn unverwechselbar machen.

Für seine Zukunft wünscht sich Knut ein neues Zuhause bei Menschen, die viel Zeit zum Kuscheln für ihn haben, am liebsten möchte unser Schwarzfußindianer in eine große Wohnung mit mindestens einem katzengerecht gesicherten Fenster ziehen. Ein vernetzter Balkon machte Knuts Traum von einem schönen Zuhause perfekt. Zu ganz kleinen Kindern möchte Knut allerdings nicht ziehen.

Möchten Sie entdecken, was unseren Riesenkater so unverwechselbar macht? Dann besuchen Sie Knut zu unseren Öffnungszeiten im Katzenhaus.


und was ist seit dem passiert ?

Update 19.09.2017
Knut wurde vermittelt.