Fundkatze aus Falkensee
Tierheim
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th-nr._901_(2).jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th-nr._901.jpg

Gestern wurde uns von einer Tierfreundin diese offensichtlich schon ziemlich alte Katzedame gebracht. Sie ist ihr in der Chemnitzer Straße Ecke Hallische Straße zugelaufen.

Das Tier ist gechipt, aber leider nicht registriert.

Unser Tier Nummer 901


und was ist seit dem passiert ?

17.05.13 Leider mussten wir heute die Katze erlösen. Sie war total abgemagert und dehydriert.
Die tierärztlichen Bemühungen blieben leider ohne Erfolg.

 
Fundkater aus Falkensee
Tierheim
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_856_1.jpg

Am 02.03.13 kam dieser schwarze Kater als neuer Bewohner zu uns.

Er begrüßt jeden Gast mit einem lauten Schnurren, um dann wie wild zu schmusen.

Unser Tier Nummer 856


und was ist seit dem passiert ?

07.03.13: Unser Schmuseheld wurde heute der Tierärztin vorgestellt, weil sein Bäuchlein auffällig dick war. Leider stellte sich heraus, dass er unheilbar krank ist und trotz seines lieben Wesens starke Schmerzen hatte.
Wir mussten ihn erlösen und in den Katzenhimmel schicken, was uns sehr traurig macht.

 
Roter Fundkater aus Falkensee - Trauerfall
Tierheim

Am 1. September brachten uns Tierfreunde einen sehr schwer verletzten, ca. 5-6 Jahre alten Kater.

Der Kater wurde in der Adlerstrasse Ecke Milanstrasse in Falkensee aufgefunden.

Der gepflegte aber ungechipte rote Tiger mit weißem Latz und weißen Beinen hatte eine sehr große offene Wunde im Bauch und starke innere Verletzungen. Der sofort konsultierte Tierarzt konnte das Tier leider nur noch einschläfern, da die Verletzungen zu groß waren und ein weiteres Leiden verhindert werden musste.

Unser Tier Nummer 743


 
Fundkater aus Falkensee
Tierheim
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th_727.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th_726.jpg

Am 4. August 2012 wurde dieser völlig geschwächte und sterbenskranke, unkastrierte Kater von einer Tierfreundin in Falkensee in der Spandauer Strasse, Höhe Baumarkt, aufgegriffen, als er entkräftet über die stark befahrene Hauptstrasse taumelte.

Bereits auf den ersten Blick mussten wir feststellen, dass es uns nur noch möglich war, ihn von seinen Leiden erlösen zu lassen. Der Kater hatte bereits Madenbefall an seinen diversen Verletzungen, war nur noch Haut und Knochen und völlig dehydriert. Der konsultierte Tierarzt sah keine Chance mehr, dem Kater ein weiteres Leben zu ermöglichen und erlöste ihn von seinen Schmerzen. Wenigstens die letzten Augenblicke seines Lebens hat er nicht alleine erleben müssen, er schlief in unseren Armen ein.

Unser Tier Nummer 727


 
Fundtier aus Brieselang
Tierheim
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th712.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th712a.jpg

Dieser kleine ca. 8 Wochen alte Kater wurde uns am 25.07.2012 von einer Familie aus Brieselang gebracht. Der kleine Kerl ist zutraulich und sehr verschmust.

Unser Tier Nummer TH712


und was ist seit dem passiert ?

Der junge Mann hat ein tolles Zuhause gefunden.

Leider ging es dem Kater in seinem neuem Zuhause nur 2 Tage richtig gut, durch den Umgebungswechsel brach dann eine bereits in ihm steckende Virusinfektion aus, er musste nach nur wenigen Tagen eingeschläfert werden. (Caliciviren)

 
Fundratte aus Falkensee
Tierheim
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th_643_ratte.jpg

Auf diesem Photo versteckt sich unser Neuzugang!

Diese hellbraun-weiße Farbratte wurde von der Finderin am 13. Juni 2012 in der Nähe der Glienicker Strasse in Falkensee aufgelesen und direkt zu uns gebracht.

Das intelligente Tier ist noch etwas nervös und hält sich mit Erkundungsrunden zurück, wir sind aber sicher, dass es nicht lange dauert, bis sie ihren Auslauf in Beschlag nimmt.

Alters- und Geschlechtsbestimmung erfolgt in Kürze.

Unser Tier Nummer 643


und was ist seit dem passiert ?

Die Ratte befindet sich zur Zeit in einer Pflegestelle.

Leider ist die Ratte verstorben.

 
Sorgenkind - Fundkatze aus Brieselang
Tierheim
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th_555.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th_555a.jpg

Eine Tierfreundin aus Brieselang brachte uns am 29. Februar 2012 diese völlig verwahrloste, ca. 15 Jahre alte Katze, die ihr auf dem eigenen Grundstück in der Birkenallee zugelaufen war. Der Allgemeinzustand der Katze ist besorgniserregend. Sie wurde sofort tierärztlich versorgt, da sie nicht nur orientierungslos und dehydriert war, sondern auch ein verfilztes Fell hatte und sich kaum auf den Beinen halten kann. Wir machen uns ganz große Sorgen um diese Katze und hoffen, dass sich der Besitzer / die Besitzerin bald meldet.

Wir laasen das Tier noch eine Weile auf dieser Seite, falls Besitzer es suchen.

Unser Tier Nummer 555


und was ist seit dem passiert ?

Mit schwerem Herzen mussten wir die Katze leider bereits am gleichen Abend einschläfern. Das Leid des Tieres war zu groß, wir konnten trotz erheblicher Bemühungen keinerlei Besserung feststellen und mussten sie gehen lassen. Wir sind sehr traurig über diesen Verlust.

Wir lassen diese Anzeige noch eine Zeit auf der Homepage, falls die Familie dieser Katze weiterhin nach ihr suchen sollte.

 
Fundkatze aus Nauen
Tierheim
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th_385.jpg

Was diese schwarze Katze hinter sich hat, können wir nur erahnen.

Zu schwach, um sich zu bewegen, wurde sie von einer Tierfreundin in Nauen auf ihrem Grundstück gefunden. Das offensichtlich stark geschwächte Tier wurde von ihr umgehend in die Tierarztpraxis B. in Nauen gebracht, wo es wegen der offenen Frage, wer die Kosten trage, nicht behandelt wurde!!! Im Anschluss brachte sie die Katze, die scheinbar taub ist, zu uns, da das zuständige Ordnungsamt in Nauen bereits geschlossen hatte. Wir haben die Katze sofort aufgenommen und die dringend notwendige Versorgung durch unsere Tierärtztin veranlasst, da sie apathisch, unterkühlt und dehydriert war. U.a. war eine Infusion notwendig.
Die Katze ist  ca. 16 Jahre alt und trägt ein Halsband.

Da es möglich ist, dass der Besitzer sein Tier sucht lassen wir die Anzeige noch eine Zeit auf dieser Seite.

Unser Tier Nummer 385


und was ist seit dem passiert ?

Leider ist die Katze in der Nacht zum 4. September 2011 verstorben.

 
Blinder Fundkater aus Brieselang - Sorgenkind
Tierheim
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_th_382.jpg

Am 26. August 2011 wurde uns dieser schwarz-weiße Kater übergeben, der tags zuvor in Brieselang in der Bahnhofsstrasse aufgefunden wurde.
Der Kater ist schon etwas betagter, ca. 10 Jahre alt, und ganz offensichtlich blind.

Wir vermuten stark, dass er ausgesetzt wurde.

Das Tier ist ruhig aber zutraulich und scheint mit seiner Behinderung gut zurecht zu kommen. Zur Zeit steht er bei uns noch unter Beobachtung.
Seine ersten Streicheleinheiten hat der kastrierte Kater aber sichtlich und laut schnurrend genossen.

Unser Tier Nummer 382


und was ist seit dem passiert ?

Mit schwerem Herzen mussten wir uns leider dazu durchringen, den Kater von seinen unzähligen Leiden zu erlösen und haben ihn am 31. August 2011 eingeschläfert.
Nach intensiven Untersuchungen stellte sich heraus, dass das Tier neben seiner durch eine starke Diabetes bedingte Blindheit auch noch an akuter Niereninsuffizienz, Herzmuskelschwäche und Wasser in der Lunge litt.

 
3 Tage alte Babies aus Falkensee
Tierheim
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_babies_13.8.2011.jpg

In der Nacht vom 12. auf den 13. August wurden 3 Katzenbabies in den Briefkasten einer Falkenseer Tierarztpraxis geworfen.
Da der Briefumschlag, in dem sich die Winzlinge befanden nicht durch den Schlitz passte, lugte er deutlich heraus. Ein Paar hat beim nächtlichen Spaziergang mit ihrem Hund verwundert nachgesehen, weil sie annahmen, Jemand hat auf diese Weise seinen Müll entsorgen wollen. Der kleine Hilfeschrei eines der Tiere hat sie sofort alamiert. Sie haben die 3 umgehend mitgenommen, sich innerhalb kürzester Zeit Aufzuchtsmilch aus der Potsdamer Tierklinik besorgt und somit Erste Hilfe geleistet. Heute, am 13. August brachten sie die Tiere zu uns ins Tierheim.
Wir haben die Kleinen sofort zu einer engagierten und erfahrenen Tierfreundin gebracht, die sehr versiert mit der Handaufzucht von selbst kleinsten Katzen ist. Wir hoffen sehr, daß die Kleinen durchkommen. Die Chancen dafür stehen nicht sehr gut, da sie wirklich noch sehr jung sind, sogar die Nabelschnur war noch vorhanden.
Wir sind entsetzt darüber, daß man sich auf diese Weise seiner Katzen entledigt.

Unser Tier Nummer 371, 372, 373


und was ist seit dem passiert ?

Wir sind sehr traurig zu berichten, dass das kleinste und schwächste Baby (TH 373) leider am 21. August verstorben ist.

Leider haben es auch die beiden anderen Geschwisterchen nicht geschafft. Sie waren einfach viel zu früh von der Mutter weggenommen worden und hatten nur eine minimale Chance zu überleben. Wir sind sehr traurig darüber.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 6