Partnertierheime


Bounty
Partnertierheime
collage_bounty.jpg

Parson Russell Terrier, geboren 30.08.11, im Tierheim seit 24.09.16

Charakter & Eigenschaften

Mister White - dürfen wir vorstellen unser "Zuckerstück" Bounty!

In seiner bisherigen Familie hat Bounty leider keine Regeln kennengelernt. Als dann noch ein Baby unterwegs war, hat Bounty sein Frauchen verteidigt - auch vor dem eigenen Kind. Bounty hat Frauchen für sich beansprucht und wurde nicht in die für ihn so wichtigen "Schranken" gewiesen. Obwohl ihnen ihre Tierärztin dazu geraten hatte (!!!) den Hund einzuschläfern, entschieden sie sich dazu, Bounty die Chance auf eine zweite Chance zu geben und brachten ihn zu uns - Bountys großes Glück! Das war die richtige Entscheidung! Der kleine drollig aussehende Knopf hat es zwar faustdick hinter den Ohren. Wir sind uns aber sich (absolut sicher!), dass wenn Bounty in verantwortungsbewusste Hände kommt, zu Menschen die den kleinen Charakterbolzen an die "Pfote" nehmen und ihm zeigen, wie die Welt "funktioniert", dass der Kerl ein toller Wegbegleiter ist!

In manchen Situationen reagiert Bounty unsicher. Bounty wurde lt. Vorbesitzern bei seinen Erstbesitzern misshandelt und traut im Speziellen der Männerwelt nicht so ganz über den Weg! Wir suchen für den Einzelprinz eine Einzelperson oder ein Paar mit Hundeerfahrung und liebevoller aber ganz klar auch konsequenter Hand, die ihm Grenzen aufzeigen, an denen er sich orientieren kann, statt ihm ein Krönchen aufzusetzen. Diese Menschen müssen begreifen, dass es weniger schlimm ist, dass ein Hund lebenslang vielleicht nicht alles darf, dafür aber stressfrei sein Hundeleben geniessen kann ohne den Drang zu haben, die Führung übernehmen zu müssen. Kiddis, auch Artgenossen und Kleintiere sollten keine in BOUNTYs zukünftigem Zuhause sein. Wollen Sie den kleinen PingPong kennen lernen? Dann nichts wie los! ;)

Sie haben Interesse an Bounty? Dann wenden Sie sich bitte an das Tierheim Pforzheim:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


 
Josef
Partnertierheime
collage_josef.jpg

Bernhardiner-Ridgeback-Mix, geboren 01.02.2007, im Tierheim seit 01.10.2016

Charakter & Eigenschaften

Hier kommt Josef! Unser Opale ist fast 10 Jahre alt, der Besitzer ist verstorben und Josef konnte von den Angehörigen leider nicht übernommen werden. Josef ist noch etwas unsicher gegenüber Fremden, hat er aber Vertrauen gefasst freut er sich und schmust für sein Leben gerne.

Leider hat Josef beidseitig schwere HD sowie Arthrose in den Gelenkpfannen :(. Gerade deshalb sollte er viel laufen – natürlich keine riesigen Wanderungen, dafür öfters angemessene Runden :). Und auch Physiotherapie wäre natürlich klasse. Für Josef suchen wir ein ebenerdiges Zuhause, 1-2 Treppchen dürften nichts ausmachen. Ein Haus mit Garten wäre perfekt, ist aber kein Muss. Durch konsequenten Muskelaufbau läuft JOSEF mittlerweile ohne Schmerzmedikamente!

Hündinnen findet Josef sehr interessant, wenn sie nicht zu stürmisch sind. Katzen und Rüden gehören nicht zu seinen Vorlieben ;). Der witzige Opa ist einfach rundum herzig und bestimmt ein toller Wegbegleiter, wenn er Vertrauen gefasst hat. An der Leine läuft Josef sehr ruhig und entspannt. Wenn Josef auf seine alten Tage noch ein schönes, ruhiges, warmes Plätzchen – gerne bei Senioren – finden würde, wäre das ein Traum. Kommen Sie doch die „witzige Mischung“ besuchen :)!

Sie haben Interesse an Josef? Dann wenden Sie sich bitte an das Tierheim Pforzheim:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


 
Estrella
Partnertierheime
collage_estrella.jpg

Galgo-Mix, geboren 01.08.14, im Tierheim seit 05.12.15

Charakter & Eigenschaften

Estrella hat früher in Portugal an der Kette gelebt, von der sie von einer lieben Hundefreundin befreit wurde, die sie sogar mit nach Deutschland nahm, sie auf Dauer aber nicht behalten konnte. Sie ist eine kleine zarte Lady, sehr lieb aber auch sehr quirlig. Ihr rechtes Vorderbeinchen ist durch eine alte Verletzung etwas deformiert. Nach medizinischer Abklärung ist eine OP ist nicht notwendig, Estrella ist schmerzfrei und kommt sehr gut damit zu Recht!

Beim Gassi gehen schaut Estrella nach allem, das sich bewegt. Rassebedingt liegen ihr also die Eigenschaften eines Vollblut-Sichtjägers im Blut. Ein großer, sicherer eingezäunter Garten wäre in ihrem neuen Zuhause die perfekte Lösung, ist aber kein Muss! Erziehung hat die kleine Maus leider auch noch keine genießen dürfen und muss noch sehr viel lernen. Andere Hunde werden beim Gassi gehen von unserem Sternchen erstmal verbellt, nach längerem Laufen wird sie allerdings ruhiger und geht dann auch schön an der Leine. In ihrem Reich hat sie die Hosen an und kann auch ganz schön zickig gegenüber ihren Artgenossen werden - sie versteht sich nach Sympathie, entweder wird es eine himmlische Hundebeziehung oder eben nicht!

Für Estrella suchen wir Windhundfreunde und solche, die es werden wollen. Wenn Estrella vor die Wahl gestellt würde, wäre ein Zuhause als Einzelprinzessin bei lieben Menschen mit viel Zeit vermutlich ihr Wunsch. Besuchen Sie unsere kleine Biene, sie wartet jeden Tag auf Sie!

Wenn Sie Estrella kennenlernen möchten, wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Estrella's Pflegefrauchen schreibt:

Estrella‘s Gesundheitszustand hat sich sehr verbessert, sie hat zugenommen und wir haben mit der Umstellung auf normales Futter begonnen, was sie sehr gut verträgt. Auch ist sie inzwischen stubenrein und zeigt an, wenn sie raus muss. Estrella hat etwas gebraucht, um sich an das Leben im Haus zu gewöhnen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sie doch sehr schnell Vertrauen gefasst und tut jetzt nichts lieber, als sich von jedem Familienmitglied Streicheleinheiten abzuholen. Die kleine Maus ist sehr verspielt – am liebsten mit verbotenen Dingen wie Socken oder Schuhen :). In ihrem Reich ist sie sehr neugierig und hält die ganze Familie auf Trapp. Hier kann man Kommandos wie Sitz, Platz, Bleib und Warten schon problemlos abrufen.

Beim Gassi gehen reagiert sie auf alles, was sich schnell bewegt (z. B. Vögel, Insekten, Radfahrer). Hier ist eine ruhige und bestimmte Hand nötig, um die Kleine sicher durch die Welt zu führen. Am liebsten geht Estrella im Wald spazieren, wo sie ungestört nach Mäusen schnüffeln kann. Auto fahren ist für Estrella überhaupt kein Problem. Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie. Katzen hat sie leider zum Fressen gerne. An Kleintiere wie z. B. Meerschweinchen kann man sie gewöhnen, indem man ihr klarmacht, dass diese dem Menschen gehören.

Ihr neues Zuhause sollte idealerweise eher ländlich gelegen sein, mit einem großen umzäunten Garten, in dem die temperamentvolle Hündin auch mal dem Windhund in ihr freien Lauf lassen kann :). Für eine Familie mit kleinen Kindern ist Estrella nicht der richtige Hund. Ihre neue Familie sollten viel Ruhe, Geduld und Hundeerfahrung mitbringen, damit die quirlige Hundedame ein ausgeglichener Hund werden kann. Estrella hat sehr viel Liebe zu vergeben – man muss sich ihrer nur annehmen, was die kleine Maus mehr als verdient hat.

Update Juni 2016

Estrella lebt nun auf eine Pflegestelle. Sie kann hier nun erst einmal zur Ruhe kommen und auch schon einiges lernen. Sie sucht aber noch immer ihr eigenes festes Zuhause.

Update April 2016

Unsere Estrella braucht dringend ein Zuhause, in dem sie zur Ruhe kommen kann. Hier im Tierheim ist das für die aufgeregte Maus leider so gut wie nicht möglich. Sie ist viel zu dünn und vor lauter Tierheimstress bleiben einfach keine Kilos hängen. Sie muss dringend hier raus und sucht daher eine Pflegestelle!


 
2 Kater aus 04916 Herzberg suchen ein neues Zuhause
Partnertierheime
herzberg_elster.jpg

Zwei männliche, kastrierte Kater suchen dringend ein neues Zuhause. Sie sind zahm und leben mitten in Herzberg/Elster in einem baufälligen Haus, das demnächst abgerissen werden soll. Mit Hunden verstehen sie sich leider nicht so gut bzw. sie haben Angst vor ihnen. Derzeit werden sie von einer lieben Dame gefüttert und gepflegt. Leider hat die tierliebe Dame bereits mehrere Katzen und kann auf Dauer keine weiteren aufnehmen.

Wir suchen daher ein Grundstück oder Bauernhof, am besten auf dem Lande, wo sie unterkommen können, immer ausreichend gefüttert werden, sowie eine liebevoll streichelnde Hand.

Bei ernst gemeintem Interesse, den beiden Hübschen helfen zu wollen wenden Sie sich bitte an Fam. Seidler unter der Nummer 03535 - 22148.


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 4