Unsere Tiere

Hier können Sie sich direkt über zu vermittelnde Tiere informieren und sich bereits vorab ein Bild von unseren Schützlingen machen.

In der Regel erheben wir für die von uns vermittelten Tiere eine Schutzgebühr, da es uns nicht möglich ist, die Kosten für die z. T. wochenlange Aufnahme inklusive Fütterung, Pflege und tierärztlicher Versorgung ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden aufzubringen.

Wir hoffen auf diesem Weg möglichst vielen Tieren ein liebevolles neues zu Hause geben zu können.

Da wir die Vor- bzw. Nachkontrollen (die die Voraussetzung für eine Vermittlung unserer Tiere sind) ehrenamtlich und ohne Erstattung der Aufwendungen durchführen, können wir diese nur bis zu  max. 50 km um unseren Standort in Dallgow-Döberitz herum durchführen.

 

Unsere Vermittlungszeiten:

Mittwoch: von 15:00 bis 17:00 Uhr

Samstag: von 10:00 bis 12:00 Uhr

 

Anfragen zum Tier werden ausschließlich vor Ort im Tierheim zu den Vermittlungszeiten beantwortet.

 

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Schutzgebühren und der Pensionspreise.

 

Unsere Vermittlungshinweise finden Sie: hier



06.

Nov

2017

Herrenlose Kätzchen - 1965 bis 1968 & 1979
Unsere Tiere - Katzen
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_pflegestelle_nix.jpg

Silvia, Sonja, Olivia, Stanley & Oliver wurden am 04. & 11.09.2017 in Stolpe gefunden, ca. 3 Monate alt, nicht handzahm, befinden sich in einer Pflegestelle

Es sind schüchterne Katzen und deshalb benötigen sie noch Zeit, um Vertrauen zum Menschen fassen zu können.

Wenn Sie unsere Pflegestellentiere kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte vorher an, damit wir einen gemeinsamen Termin vereinbaren können.


und was ist seit dem passiert ?

Update 15.12.2017
Stanley, Olivia & Sonja wurden vermittelt.

 

02.

Nov

2017

Herrenloser Kater - 2007
Unsere Tiere - Katzen
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20171101-wa0006.jpg

Lupo (männlich) wurde am 31.10.2017 in Berlin-Spandau (Kladow) gefunden, ca. im Juni 2011 geboren, kastriert

Lupo ist ein stolzer Kater, der sich aber noch nicht traut, sein liebes Wesen offen zu zeigen. Noch wartet er lieber in seiner Box, bis unsere erfahrenen Pfleger sein Zimmer wieder verlassen haben, um sich dann gierig über sein Futter herzumachen. Daher sollte sein neuer Halter ganz viel Katzenverstand und Geduld mitbringen, um den hübschen Kater aus seiner Angstreserve zu locken. Keine Angst muss hingegen der neue Halter vor kätzischen Macken haben: Lupo ist weder mäkelig beim Futter, noch zeigt er Probleme bei der Benutzung der Katzentoilette.

Derweil wird Lupo von unseren liebevollen Pflegern und Streichelpaten verwöhnt, um ihm die Überbrückungszeit beim Warten auf sein neues Zuhause so angenehm wie möglich zu machen.

Lupo würde gerne in eine schöne Wohnung oder ein Haus mit Freigang ziehen, vielleicht auch als Zweitkater zu einem altersmäßig passenden Tier. Wie bei allen von uns vermittelten Freigängerkatzen muss Lupo dann erst einige Wochen drinnen gehalten werden, bis die Bindung zum neuen Halter gefestigt ist und für diese Zeit muss mindestens ein Fenster bzw. Terrassentür katzengerecht gesichert sein. Unser kompetentes Vermittlungsteam berät Sie hierzu gern.

Möchten Sie unserem hübschen Lupo eine Chance und ein neues Zuhause geben? Dann besuchen Sie den stolzen Kater zu unseren Öffnungszeiten im Katzenhaus.


 

09.

Okt

2017

Abgabekatzen - 1999 & 2000
Unsere Tiere - Katzen
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20171007-wa0006-2.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20180103-wa0004.jpg

Nele & Willy wurden am 06.10.2017 bei uns abgegeben, beide wurden 2007 geboren

Ein hübsches und ganz entzückendes Pärchen sind diese beiden tollen Katzen.

Leider ist ihr Frauchen verstorben und die beiden trauern sehr um ihren geliebten Menschen. Sie sind beide unheimlich lieb und brauchen deshalb wieder ein ruhiges und liebevolles Zuhause, indem sie ihre Trauer vergessen können. Beide werden nur zusammen vermittelt.

Sie könnten durchaus nach einer mindestens 6 wöchigen Eingewöhnungsphase Freigang bekommen, die Bindung zwischen ihnen und den neuen Besitzern muss gefestigt sein, um ein Weglaufen zu verhindern. Da es aber langsam zum Jahreswechsel zugeht, sollten die beiden eher dieses Jahr nicht mehr raus gelassen werden. Jedoch würden beide sich auch auf einem großen katzensicher vernetzten Balkon wohlfühlen.

Kommen Sie die beiden zu unseren Vermittlungszeiten besuchen und schauen Sie, ob genau Sie der richtige Dosenöffner für das hübsche Pärchen sind.


 

28.

Sep

2017

Abgabekaninchen - 1991 & 1992
Unsere Tiere - sonstige Tiere
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20170928-wa0012.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20170928-wa0011.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20170928-wa0008.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20170928-wa0009.jpg

Stella (2 Jahre alt) & Cookie (3 Jahre alt) wurden am 27.09.2017 bei uns wegen Überforderung abgegeben


 

14.

Sep

2017

Herrenlose Katze - 1978
Unsere Tiere - Katzen
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20170914-wa0003.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_20171108_190516.jpg

Leni wurde am 11.09.2017 in Stolpe gefunden, ca. 2 Jahre alt, gechipt, geimpft, kastriert

Kleine Leni, großes Herz.

Unsere Leni kam hochtragend zu uns und hat 4 wunderschönen Katzenbabies das Leben geschenkt, die sie mit viel Liebe und einem ganz großen Katzenherz erfolgreich großgezogen hat.

Nun sind die Kleinen aber flügge und Leni möchte in ein neues Zuhause umziehen. Noch ist die kleine Leni sehr schüchtern und versucht dies, durch Angstfauchen zu kaschieren. Kommen unsere liebevollen Pfleger mit Futter in ihr Zimmer, gibt es kein Halten mehr und Leni vergisst jegliche Scheu. Daher wird es mit etwas Geduld und noch mehr Leckerlis sicher einfach sein, die kleine Tigerdame schnell aus der Reserve zu locken.

Vorbildlich hat Leni ihrer Kinderschar die Benutzung der Katzentoilette beigebracht und genauso vorbildlich benutzt sie dieselbige auch. Auch beim Futter zeigt sie sich nicht mäkelig. Lieblingsbeschäftigung der kleinen Katzendame ist es, träumend aus dem Fenster zu schauen und tanzende Blätter oder vorbeifliegende Vögel zu beobachten. Lenis Traum vom neuen Zuhause wäre daher eine Wohnung oder ein Haus, indem sie nach einer mehrwöchigen Eingewöhnungszeit Freigang genießen kann. Für die Eingewöhnungszeit, die dazu dient, die Bindung zum neuen Halter zu festigen, ist es notwendig, mindestens ein Fenster bzw. Terrassentür katzengerecht zu sichern.

Möchten Sie Leni kennenlernen und schauen, ob Sie sich einen kleinen Platz in Lenis großem Herz erobern können? Dann besuchen Sie die kleine Tigerdame zu unseren Öffnungszeiten im Katzenhaus.


 

16.

Aug

2017

Abgabehündin - 107
Unsere Tiere - Hunde
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20171030-wa0008-2.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img_0069-webseite.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img_0074-webseite.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img_0074-webseite-2.jpg

Nele ist seit dem 11.08.2017 bei uns, 8 Jahre alt, Pommerscher Schafspudel-Border-Colliemix, gechipt

Nele ist leider schwerhörig und humpelt aufgrund einer alten Verletzung, obendrein hat die arme noch Arthrose. Sie musste leider aufgrund einer Trennungssituation bei uns abgegeben werden.

Nele sieht irgendwie lustig aus und ist ein ganz lieber Hund. Trotz ihrer Umstände scheint sie fröhlich zu sein. Sie genießt die Nähe des Menschen, lässt sich gern kraulen und scheint eine eher ruhige, genügsame Dame. Wer hat ein Herz für Nele und gibt ihr ein Zuhause für immer?

Nele freut sich auf Ihren Besuch im Hundehaus entweder mittwochs von 15 - 17 Uhr oder samstags von 10 - 12.


 

02.

Aug

2017

Abgabekatze - 1938
Unsere Tiere - Katzen
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_img-20170802-wa0006.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_00cd6835-c93b-4040-9184-f402e1feba51.png

Deleila (weiblich) wurde am 29.07.2017 bei uns abgegeben, Maine Coon-Mix, ca. 9 Jahre alt

Die kleine Schönheit hört auf den Namen Prinzessin Deleila. Die Lady wurde einst auf einem Reiterhof als kleines Kätzchen gefunden und lebte einige Jahre in einer Familie. Aus unbekannten Gründen wechselte sie dann ihr Zuhause, wo sie irgendetwas aus dem Gleichgewicht brachte und sie hin und wieder ihre Toilette verfehlte, deshalb wurde sie nun dem Tierheim übergeben.

Sie ist eine sehr liebe und schmusige Katze. Die Prinzessin wird nur in reiner Wohnungshaltung vermittelt. Wünschenswert wäre eine große Wohnung mit Balkon, der katzensicher vernetzt sein sollte und wo man für die Maus auch Zeit hat und sich mit ihr beschäftigt, denn sie braucht auch viel Pflege durch ihr langes Fell.

Soll die Prinzessin in Ihr Schloss einziehen dürfen, dann kommen Sie zu den Besuchszeiten vorbei und nehmen Sie schon mal Kontakt mit der Schönheit auf.

Auch eine Pflegestelle kommt für Deleila infrage. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Team im Katzenhaus.

Wenn Sie sich als Pflegestelle zur Verfügung stellen möchten, müssen Sie sich ganz sicher sein, dass Sie den Aufwand bewältigen können und auch möchten. Es ist von Fall zu Fall ein großer Zeitaufwand nötig, genug Platz und eine große Portion Tierliebe. Außerdem sollten Sie bereits Erfahrungen mit Katzen haben und in einem ruhigen, nicht hektischen Haushalt leben. Für die Kosten für Futter, Streu, tierärztliche Versorgung oder Medikamente kommen wir selbstverständlich auf.

Helfen Sie uns mit einer Spende, Deleila zu helfen!

(Das Spendenformular öffnet sich in einem neuen Fenster auf der Seite von betterplace.org.)

Mehr über Deleila & zum Thema Unsauberkeit bei Katzen

(Der Artikel öffnet sich in einem neuen Fenster auf der Seite von focus.online.)


und was ist seit dem passiert ?

Update 13.01.2018
Deleila ist reserviert.

 

15.

Jun

2017

Fundkatze - 1911
Unsere Tiere - Katzen
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_20170809_200941.jpg

Bärbel wurde am 15.06.2017 in Brieselang (OT Zeestow) gefunden, ca. 10 Jahre alt, nicht gechipt

Bärbel wurde mehr tot als lebendig aufgefunden und hatte das Glück, von einer lieben und umsichtigen Tierfreundin sofort in eine Tierarztpraxis gebracht zu werden. Und dort geschah das Wunder, an das keiner so recht hatte glauben wollen: Bärbelchen kämpfte sich Schrittchen für Schrittchen, Tag für Tag ins Leben zurück. Dank Infusionen war sie relativ schnell nicht mehr ausgetrocknet. Und der Schnupfen, der sie anfangs plagte, wurde mit Rotlicht, den richtigen Medikamenten und ganz viel liebevoller Pflege schnell besser.

Wie haben wir uns gefreut, als das schon dem sicheren Tode geweihte Kätzchen wieder anfing zu fressen und ihre Katzentoilette zu benutzen. Weitere Untersuchungen dämpften aber die anfängliche Euphorie: Unsere Schmusekatze Bärbel hat ein malignes Lymphom – Lymphdrüsenkrebs. Natürlich haben wir Bärbel trotzdem nicht aufgegeben, zurzeit geht es ihr gut, sie hat keine Schmerzen und liebt das Leben, wie eine Katze ihres Alters dies lieben kann. Sie ist unglaublich verschmust und freut sich über jede menschliche Zuwendung, die sie auf ihrer Pflegestelle auch mehr als ausreichend bekommt. Auch wenn unser Bärbelchen unsere Liebe nicht mehr lange genießen darf – die letzten Tage, Wochen und Monate sollen für sie umso schöner sein. Und darum haben wir für sie eine Pflegestelle gefunden, auf der Bärbel es nicht besser haben könnte.

Bärbel wartet bis zur Vermittlung in einer Pflegestelle. Wenn Sie Bärbel kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte vorher an, damit wir einen gemeinsamen Termin vereinbaren können.


 

06.

Jun

2017

Abgabehund - 94
Unsere Tiere - Hunde
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_hundth07sig-2.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_19029411_1211457118977382_4865101430140420032_n.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_19477505_1233043143485446_2685103852285641329_o.jpg
b_240_0_16777215_0___images_stories_tiere_18881829_1211457198977374_3593562583336008029_n.jpg

Frankie wurde am 03.06.2017 bei uns abgegeben

Frankie ist ein Labrador-evtl. Schäferhund-Mix der ursprünglich aus Bulgarien kommt. Er wurde von uns für einen anderen Tierschutzverein übernommen, da er hier bei uns bessere Vermittlungschancen hat. Sein Alter wird auf ca. 1 - 2 Jahre geschätzt.

Bei fremden Personen zeigt er erstmal seine imposante Größe mit Ablehnung, die seine Liebenswürdigkeit nicht erahnen lässt, dabei ist er eher scheu-ängstlich. Hat er erst einmal Vertrauen gefasst ist er sehr anhänglich und kann von Streicheinheiten nicht genug bekommen. Dabei vergisst er seine Größe und möchte am liebsten auf den Schoß, weshalb wir ihn gerne „Riesenbaby“ nennen. Im Haushalt sollten jedoch keine Kinder leben.

Bei ruhigen, selbstsicheren Personen taut er jedoch schnell auf und zeigt sich typisch Jungrüde als sehr verspielt und anhänglich.

An das Leben in der Stadt muss er sich erst noch gewöhnen, hat aber in der Zeit bei uns schon einige Grundkommandos gelernt. Andere Hunde findet Frankie total super.

Unser Frankie sucht ein Zuhause, welches ihm Zeit und Raum gibt seine liebenswerte Persönlichkeit zu zeigen und ihn zu einem souveränen Begleiter heranwachsen lässt. Für ihn ist der Besuch einer guten Hundeschule sicherlich ratsam.


 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 3