Wir benötigen dringend Ihre Unterstützung
Aktuelle Meldungen

Bei der Bewältigung der anfallenden Handwerker- und Hausmeistertätigkeiten benötigen wir ganz dringend Ihre Unterstützung. Hierzu zählen zum Beispiel:

  • Pflege der Außenanlangen
  • Instandhaltung und Wartung der vorhandenen Geräte und Maschinen
  • Kleine handwerkliche Arbeiten
  • Reparaturmaßnahmen
  • Aufräumarbeiten an ausgewählten Tagen mit dem gesamten Team

Können Sie uns ehrenamtlich bei diesen Aufgaben helfen? Auch wenn Sie nur wenige Stunden im Monat oder eine kleine feste Aufgabe übernehmen können, sind Sie bei uns genau richtig. Jede helfende Hand wird benötigt. Bitte melden Sie sich bei uns: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Freundliche Grüße Rico Lange

 
Urlaub mit dem Haustier - Beratungstelefon
Aktuelle Meldungen

Der Deutsche Tierschutzbund e.V. stellt in seiner Bundesgeschäftsstelle ab sofort bis zum 14. September ein Urlaubsberatungstelefon zur Verfügung. Dort werden Fragen rund um Einreisebestimmungen, Reisegepäck für Tiere und den richtigen Haustiertransport beantwortet.

Den aktuellen Flyer hierzu finden Sie hier.

Tel.: 0228/60496-27 (Mo-Do 09:00 - 17:00; Freitag 10:00 - 16:00 Uhr)

 
Sommerfest / Tag der offenen Tür Juni 2014 – Schön war´s!
Aktuelle Meldungen

Auch dieses Jahr freuten wir uns bei schönstem Sommerwetter über zahlreiche Gäste! Darunter auch Heiko Müller, Bürgermeister der Stadt Falkensee, Johannes Walther von den Grünen Falkensee, Tierärzte aus der Region, sowie einige Vertreter der regionalen Presse. Viele Mitglieder und Tierfreunde genossen die vegetarische Kost und leckeren Kuchen, machten Schnäppchen am Trödelstand, spielten mit beim Schätzspiel (es waren 816 Zahnstocher und je 600 Erbsen und Bohnen zu erschätzen) und machten tolle Gewinne am Losstand. Die Kleinen hatten Spaß (nicht nur) am Malstand und beim Enten-Angeln. Katzenbabies im Tierheim amüsierten groß und klein mit ihrer wilden Toberei.

Wir bedanken uns für Ihren Besuch, Ihre Geld- und Sachspenden. Besonders aber auch für die vielen guten Gespräche rund um das Tierheim und unsere Arbeit im Tierschutz, die uns immer wieder darin bestärken, dass unsere hauptsächlich ehrenamtlich ausgeführte Arbeit sehr wichtig für die Region ist!

Danke auch den Firmen, die uns zu unserem Sommerfest Unterstützung gaben:

  •  Netto Supermarkt Gmbh
  •  Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
  •  Pflanzen-Kölle in Dallgow-Döberitz
  •  Hellweg Die Profibaumärkte GmbH & Co. KG
  •  Marktstand- und Zeltvermietung HDS Andreas Lauff
  •  Verlag die Werkstatt GmbH
  •  Kaiser´s
  •  Florida Eis
  •  Bäckerei Ziehm

Lange bevor die Veranstaltung losging, waren viele Helfer schon vor Ort und haben dafür gesorgt, dass u.a. die Räume mit dem nötigen Equipment ausgestattet waren, die Speisen und Getränke zum Verzehr bereit standen, die Stände geschmückt waren und die Beschilderung angebracht wurde.

Unsere Ehrenamtlichen sind vom Tierheimbetrieb nicht wegzudenken und unverzichtbar. Sie trugen zum Gelingen unseres Sommerfestes im hohen Maße bei. An dieser Stelle ein großer Dank an die vielen helfenden Hände!

Wir würden uns freuen, wenn wir auch zu unserem nächsten großen Event „Weihnachten für die Tiere“ im Dezember 2014 viele Gäste im Tierheim begrüßen zu können. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. 

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie.

1.jpg

 
Einladung zum Sommerfest
Aktuelle Meldungen

Das Tierheim Falkensee veranstaltet auch in diesem Jahr anlässlich ihres Sommerfestes einen Tag der offenen Tür. Alle Tierfreunde, Mitglieder und Interessenten sind herzlich dazu eingeladen!

Sie können Sie sich vor Ort einen Eindruck über unsere Arbeit und der rasanten Entwicklung des Tierheims von der Eröffnung im Dezember 2009 bis heute verschaffen. Unsere Hauptaufgabe besteht im Besonderen darin, Fund- und Abgabetieren ein vorübergehendes Zuhause zu geben, aber auch tierische Pensionsgäste zu versorgen. Die Vermittlung in liebevolle und verantwortungsbewusste Hände ist eines unserer wichtigsten Ziele. Auch Kastrationen wild lebender Katzen/Kater sowie bei Bedarf notwendige medizinische Behandlungen veranlassen und finanzieren wir.

Deshalb stehen wir sowohl jetzigen wie auch künftigen Tierfreunden im Rahmen unserer Möglichkeiten mit Rat und Tat zur Seite.

Der Eintritt ist frei, Parkmöglichkeiten sind vor und auf dem Gelände ausreichend vorhanden.

Für das leibliche Wohl wird mit vegetarischem Buffet, Kaffee, Kuchen und Waffeln gesorgt. Jede Menge Unterhaltung (Trödelmarkt, Malstand, Tombola usw.) erwartet Sie und selbstverständlich werden die Einnahmen ausschließlich für die Vereinsarbeit und das Tierheim verwendet.

Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie mit uns angenehme Stunden unter Tierfreunden.

Wir freuen uns sehr Sie bei uns im Tierheim begrüßen zu dürfen.


Wann: Samstag, 28. Juni 2014, 11:00 - 16:00 Uhr

Wo: Tierheim Falkensee, Dallgower Straße 104, 14624 Dallgow-Döberitz

(Anfahrt von Potsdamer Straße → Oskar-von-Miller-Str. oder Clara-Zetkin-Str. → rechts ab in die Dallgower Straße)

Sommerfest 2014 Flyer

 
Spendenaktion der Mädchengruppe Diesterweg-Grundschule
Aktuelle Meldungen

In der Vorweihnachtszeit 2013 saß die Mädchengruppe der Diesterweg-Grundschule in Falkensee mit Frau Burgholz zusammen, um zu entscheiden, für welche Einrichtung sie über die Organisation eines Flohmarktes Spendengelder sammeln wollten.Wir freuten uns riesig, als wir hörten, dass sie sich für unser schönes Tierheim entschieden haben!

Im Januar fand die feierliche Übergabe der Spende statt, die gleichzeitig mit einer kleinen Fragen-Antworten-Runde von unserer Helferin Tamara Stern informationsreich gestaltet wurde. Die Mädchen zeigten sich interessiert und tierlieb. Es war ein sehr lustiger Nachmittag! Wir sagen: Vielen Dank für den tollen Einsatz und dem Spendengeld für unsere Tiere!

b_1024_768_0_0___images_stories_artikelbilder_spendenaktion-diesterweg-2014-1.jpg

spendenaktion-diesterweg-2014-2.jpg

spendenaktion-diesterweg-2014-3.jpg

 
Kastrationsaktion 2014
Aktuelle Meldungen

Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Katzen/Kater unkastrierter Tiere in freier Natur geboren und vermehren sich unkontrolliert und rasch. Tierhalter, die ihre zahmen Hauskatzen nicht kastrieren lassen, selbst aber eine artgerechte Versorgung und Unterbringung dieser Nachkommen nicht sicher stellen, verstärken das Problem.

Die Folgen sind, dass diese Tiere verwildern, sich wiederum bedingt durch die hohe Populationsrate rasant weiter vermehren, Mangelernährung und Krankheiten das Tierelend begleiten, bis hin zum qualvollen Tod dieser dann verwilderten, nicht mehr in menschliche Obhut sozialisierbaren Tiere.

Nur durch flächendeckende, kontinuierliche Kastrationen kann derartiges Tierelend verringert werden.

Daher bietet unser TSV wieder eine große Kastrationsaktion in unserer Region an, wie bereits im Vorjahr. Alle Tierfreunde, die freilebende Katzen füttern oder betreuen oder Kenntnis von wild lebenden, unkastrierten oder bereits tragenden Katzen haben, bitten wir sich mit uns in Verbindung zu setzen. Tragende Katzen bitte umgehend bei uns anmelden, jeder Tag zählt!

Damit gemeint sind nicht Tiere, die einen Eigentümer haben! Wir bemühen uns, entsprechend unseren Möglichkeiten mit ehrenamtlichen Helfern dann Kastrationen zu organisieren/ zu veranlassen.

Danach werden die Katzen/Kater an ihren Fundort zurück gesetzt, sie können nicht im Tierheim verbleiben. Wünschenswert wäre, dass die Tiere zukünftig in ihrem Lebensraum von dort wohnenden Menschen weiter gefüttert werden. Dabei bieten wir auch zukünftig weiterhin unsere Hilfe bei evtl. notwendigen medizinischen Behandlungen der Tiere an.

Da wir die Kastrationen ohne Unterstützung der Städte und Gemeinden realisieren, wäre es schön, evtl. eine finanzielle Beteiligung von Ihnen dafür zu erhalten. Vielleicht beteiligen Sie sich an Kastrationskosten bei Tieren, die in Ihrer Wohnnähe gefunden und über uns kastriert werden können.
Dies ist jedoch keine Voraussetzung für unsere Hilfe.

Bitte wenden Sie sich an den TSV unter 03322 838 9999 oder direkt an das Tierheim, 0176 56 03 06 70 - ausschließlich an Frau Alexander. Alle Absprachen werden nur über diese Kontakte registriert, organisiert und genehmigt.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 10